Ensemble Boote installiert

Am Samstag, den 2. September 2017 fand die fröhliche Eröffnung zur Installation der ersten drei Skulpturen auf dem Emsdeich in Greven statt. Peer Christian Stuwe ist mit seinem Ensemble “Boote”, die den Weg in der Nähe der Sromschnellen flankieren, vertreten.

Beschreibung des Projektbeitrages:
Titel: „Ensemble 2 Bootsformen“, 2 Stahlobjekte auf 2 Betonsockeln (Höhe ca. 100 cm), teilweise vergoldet, Goldfarbe oder Blattgold, Länge der einzelnen Skulpturen: ca. 220 cm
Während das rostige Eisen für Solidität und Erdenschwere steht, verweist die goldene Fracht der zweiten Skulptur auf kosmische Dimensionen. Durch die spezielle Positionierung der beiden Skulpturen zueinander werden der Ort, Umraum und Zwischenraum neu definiert.
In der Nähe zu Wasser, einem Wasserlauf (Ems) oder einem See entstehen Assoziationen an Schiffe, Reisen, Frachtboote, Wellen oder Fische.